Bauherreninfo "Stadtplanung geht alle an"

Wie die übrigen „Bauherreninfos“ bietet das Infoblatt „Stadtplanung geht alle an“ einen gezielten Einstieg in unterschiedliche Themenfelder, die für ein Gespräch als gezielte Anregung dienen. Unter dem Titel informiert das neue Infoblatt Bauherrinnen und Bauherren über die Bedeutung städtebaulicher Vorgaben bei der eigenen Hausplanung. Bauherren finden Antworten auf die Frage wie groß und wie hoch ein Haus sein darf, wie das Dach aussehen soll und ob man im Haus auch einen gewerblichen Betrieb unterbringen kann. Außerdem erläutert die Info-Broschüre die Abläufe von Bürgerbeteiligungsverfahren und welche Aspekte beim Bauen im unbeplanten Innenbreich oder Bauen auf dem Land berücksichtigt werden müssen. Die neue Bauherren-Info erklärt anschaulich die vielfältigen Aufgaben der Stadtplanung, bei der es um Gestaltung und Raumentwicklung geht, die soziale, ökonomische und gestalterische Ansprüche der Gesellschaft miteinander verbindet, so dass sie Bewohner in Städten und Dörfern wohl fühlen.

Die Infoblatt-Reihe „Bauherren-Info“ kann auch von Architektinnen und Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplanern in der direkten Bauherrenansprache genutzt werden. Bislang sind in der Reihe Bauherreninfo zwei Teile erschienen: „Gesund Wohnen“, „Energetische Optimierung von Wohngebäuden“, „Wohnen ohne Barrieren“ und „Wohnraum modernisieren“.

Die vierseitigen „Bauherreninfo“-Blätter richten sich in erster Linie an private Bauherren und beschreiben wie die Zusammenarbeit mit Architektinnen und Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner abläuft.

Download

Bauherreninfo „Stadtplanung geht alle an“ - Faltblatt (PDF)

Bestellung

Die Bauherreninfo "Stadtplanung geht alle an" kann kostenfrei bei der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen bestellt werden (Mail an: info@aknw.de).