Schulbaupreis 2008

In guten Schulgebäuden lernt man besser. – Unter diesem Motto haben das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen und die nordrhein-westfälische Architektenkammer 2008 zum ersten Mal den "Schulbaupreis NRW" vergeben. 140 neue, umgebaute und erweiterte Schulgebäude waren von Architekten und Schulträgern zu dem Auszeichnungsverfahren eingereicht worden. Unter ihnen wählte eine Jury 20 Schulen als gleichrangige Preisträger aus.

Die ausgezeichneten Schulen umfassen alle Schulformen und verteilen sich über das ganze Land. Mit dem Schulbaupreis wollen die Auslober die Bedeutung der Architekturqualität von Schulgebäuden herausstellen und ihren nachhaltigen, positiven Einfluss auf die pädagogische Arbeit in der Schule betonen.

Die Broschüre stellt die Preisträger in Wort und Bild vor und informiert über das Preisverfahren.

Download

Schulbaupreis 2008 - Broschüre (PDF)

Die Broschüre ist vergriffen und steht nur noch zum Download zur Verfügung.