Energieberater

Der Aufgabenbereich Energieberatung stellt ein interessantes Geschäftsfeld und einen wichtigen Zukunftsmarkt für Architekten dar. Architektinnen und Architekten können Gebäudeeigentümer qualifiziert beraten, wie durch bauliche Maßnahmen Energie gespart und den Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) entsprochen werden kann. Sie können außerdem ebenso wie die staatlich anerkannten Sachverständigen für Schall- und Wärmeschutz verbindliche Energieausweise ausstellen.

Wege zum Energieberater

  • Eine viertägige Seminarreihe der Akademie der Architektenkammer NRW dient als Voraussetzung für die Anerkennung als staatlich anerkannter Sachverständiger für Schall- und Wärmeschutz. Sie stellt die erforderliche fachbezogene Ausbildung nach § 20 der Sachverständigenverordnung des Landes NRW dar.
  • Als Teilnehmer am Programm "Start-Beratung Energie" können Sie Gebäudeeigentümern eine qualifizierte Energieberatung zu einem vom Land NRW geförderten Festpreis anbieten.
  • Die erfolgreiche Teilnahme an einem Lehrgang ermöglicht es Architektinnen und Architekten, als "Vor-Ort-Energieberater" anerkannt zu werden und in die Energieberaterliste des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) aufgenommen zu werden.

Fachinformationen zum Thema Energieberatung

EnEV - Energieeinsparverordnung (PDF)

Lesen Sie auch

Bundesweites Webportal www.energieeffizienz-planer.de

Ansprechpartner zum Thema energieeffizientes Bauen und Sanieren werden auch im Internetportal der Energieberater der Architekten- und Ingenieurkammern Deutschlands aufgelistet.
Zur bundesweiten Suche: www.energieeffizienz-planer.de