Mythos Baukunst - Dokumentation zum Internationalen Architektenkongress 2011

Die gesellschaftlichen Erwartungen an Architektur und die damit verbundenen Anforderungen an Architekten und Stadtplaner sind in den vergangenen Jahren rasant gestiegen. Auch der Ruf nach der "schönen Stadt" wird immer lauter. Hinzu kommt die ökologische Herausforderung, vor der die Immobilienbranche, die Wohnungswirtschaft und Architektinnen und Architekten stehen. Wie passt das alles zusammen? Wie können Architektinnen und Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner den gestellten Herausforderungen entsprechen? Diesen Fragen ging im Sommer 2011 der internationale Architektenkongress der Architektenkammer NRW auf der Insel Sylt nach. 

Fachleute aus verschiedenen Disziplinen beleuchteten das Thema "Mythos Baukunst - Zwischen kultureller Verpflichtung und Markt". In Vorträgen, Diskussionsrunden und Interviews kam es zu spannenden Ergebnissen. Die Broschüre dokumentiert die Kongressinhalte. Auf rund 80 Seiten finden sich Vorträge im Wortlaut, Auszügen und Zusammenfassungen. Zu Wort kommen Vertreterinnen und Vertreter aus den Disziplinen Ökonomie, Soziologie, Kunst, Psychologie, Ethik und Literatur. 

Download 

Mythos Baukunst - Dokumentation zum Internationalen Architektenkongress 2011 - Broschüre (PDF)

Bestellung

Die Broschüre "Mythos Baukunst - Dokumentation zum internationalen Architektenkongress 2011" kann kostenfrei bei der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen bestellt werden (Mail an: info@aknw.de).