« zurück

2. Ausgabe von "architects, not architecture"

Nach dem erfolgreichen Auftakt im Oktober 2016 geht das Format "architects, not architecture" am 4. April in Düsseldorf in die zweite Runde.

Das Konzept ist einfach: Renommierte Architektinnen und Architekten dürfen nicht über ihre Werke sprechen. Es geht nicht um die Bauten, sondern um den Menschen dahinter. Die Teilnehmer sind dazu bereit, über ihren Werdegang, über prägende Erfahrungen und die persönlichen Wünsche und Motivationen zu sprechen. Es sprechen:

  • Eckhard Gerber, Gerber Architekten (Dortmund)
  • Anne-Julchen Bernhardt, BeL Sozietät für Architektur (Köln)
  • Dörte Gatermann, Gatermann + Schossig Architekten (Köln)

Das Ziel ist der Veranstaltung ist es, einen herzlichen und offenen Austausch zu schaffen. Der Auftakt in Düsseldorf findet im Tanzhaus NRW statt. Das ehemalige Straßenbahndepot, das sich seit 1998 zu einem Internationalen Kulturzentrum entwickelt hat, bietet einen reizvollen Rahmen für die Gespräche.

4. April 2017, 19.00 Uhr, Tanzhaus NRW, Düsseldorf.

>> zur Anmeldung

Autor: