« zurück

Architekturreise nach China

JI / AN, ein Architekten-Kollektiv aus NRW und Peking, bietet vom 15.12.2017 bis 2.1.2018 eine Bildungsreise nach China an.

Die Bildungsreise des Kollektivs führt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Winter 2017/2018 in die südwestliche Küstenregion Chinas, wo gemeinsam chinesische Kultur, Gesellschaft und traditionelle sowie zeitgenössische Baukunst erforscht werden sollen. Es geht von boomenden Megacities über rurale Fischerdörfer bis hin zu traditionellen Wohnformen im ländlichen Raum, die die Vielfalt und Komplexität Chinas offenbaren.

Im Rahmen der Reise sollen neue Tendenzen der aktuellen chinesischen Architektur aufgespürt werden. Junge chinesische Architekturbüros zeichnen sich durch die Hinwendung zu regionalen Typologien, durch die Einzigartigkeit des ortsspezifischen Kontexts und die Wiederentdeckung traditioneller Handwerkstechniken aus und unterscheiden sich von den Planungen großer Investoren, die von der chinesischen Traditionen oftmals losgelöste spektakuläre Bauten in den Megastädten des Landes errichten.

Der Reise beginnt am 15.12.2017 und endet am 02.01.2018. Die Kosten betragen circa. 3500 €.

Weitere Informationen erhalten Interessierte per Mail an hallo@ji-an.de
Flyer zum Download (PDF) 

Autor: pm/mel