« zurück

Sommerattraktion der DASA: Bau-Stein-Reich

Verrückte Landschaften, riesige Türme oder prunkvolle Prachtbauten: Die DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund lädt noch bis zum 15. Oktober zu ihrer diesjährigen Sommeraktion ins "Bau-Stein-Reich" ein. Thema: 30.000 Bauklötze, die verbaut werden sollen.

Wer baut die abenteuerlichsten Brücken, die lustigsten Tiere oder den ungewöhnlichsten Roboter? Groß und Klein sind in punkto Konstruktionsvermögen und Geschicklichkeit gefragt und schulen ganz nebenbei ihr räumliches Denkvermögen. Mit den vielen tausend handlichen Steinen ist der Fantasie keine Grenze gesetzt. Alle Bauwerke kommen ohne Hilfsmittel wie Nagel und Säge aus. Nur Omas Rat und Papas Unterstützung könnten den Baulöwen helfen. Zudem gibt es viele Anregungen und Vorlagen. Sie inspirieren alle, die hoch hinaus wollen. Und sollte etwas einstürzen, geht es von vorne los.

Grund für die Aktion sind aktuelle Umbaumaßnahmen im Haus. Weil die DASA an manchen Stellen renoviert, sollen Kinder und große Besucher einfach nach Kräften mitbauen.

Ergänzend bietet die Dauerausstellung der DASA Einblicke in die Welt der Bauberufe. Die Architektenkammer NRW legt dazu vor Ort ihren "Schülerkompass" aus, der junge Leute über die vier Fachrichtungen der Architektur informiert.

Im "Konstruktionsbüro" soll die Arbeit von 3-D-Planungen am Bildschirm vermittelt werden, der neue "Wirbelgang" zeigt anschaulich, wie man Rückenschmerzen auf dem Bau vorbaut. Bagger und Bohrer verdeutlichen die Arbeitswelt des Tiefbaus - und das an vielen Stellen zum Mitmachen und Ausprobieren. Auch die DASA-Kinderbaustelle lädt zum munteren Schaufeln ein.  

Das "Bau-Stein-Reich" mit den 30.000 Klötzen ist bis zum 15. Oktober geöffnet. Während der Woche hat die DASA von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, am Wochenende von 10.00 bis 18.00 Uhr. Kinder sollten Stoppersocken und strapazierfähige Kleidung mitbringen.

 

 

Autor: pm/ros