« zurück

Journalistenworkshop: Architektur als Medienthema

Unter dem Titel "Berichte aus der Stadt von morgen – Architektur als Medienthema" findet am 3. Mai eine Fach- und Forschungskonferenz der Architektenkammer NRW statt. Kooperationspartner der Veranstaltung ist das Institut für Medienentwicklung und -analyse (IMEA) der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Kaum etwas prägt und beeinflusst Menschen so wie die Gebäude, in denen wir leben, und der öffentliche Raum, der uns umgibt. Im Mediendiskurs spielt das Thema jedoch häufig eine eher untergeordnete Rolle. Woran liegt das? Die Tagung wird aktuelle Trends und Themen in der Architektur und Stadtplanung aufspüren und diskutieren und den Fragen nachgehen, wie Journalistinnen und Journalisten solche Ansätze aufgreifen können. Welche Aspekte sollten medial stärker aufgegriffen und entwickelt werden? Und was könnte sich an dem Verhältnis zwischen Architekten, Bauherren, Journalisten und Publikum in Zukunft ändern?

Termin und Tagungsort

Donnerstag, 3. Mai 2018

Haus der Architekten, Zollhof 1, 40221 Düsseldorf 

Zielgruppen

Die Veranstaltung richtet sich an Journalistinnen und Journalisten, Medien- und Kommunikationswissenschaftler/innen, Architektinnen und Architekten, Stadtplaner/innen, Fachleute aus der Architektur-PR

Anmeldung

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos, Anmeldungen bitte per E-Mail an: presse@aknw.de.

Einladung "Berichte aus der Stadt von morgen – Architektur als Medienthema" (PDF)

Autor: