Browserversion öffnen | Newsletter abbestellen    
           
 
   
 
 

Newsletter vom 23.06.2017

Tag der Architektur 2017

Tag der Architektur an diesem Wochenende

Es ist wieder soweit! Unter dem bundesweiten Motto "Architektur schafft Lebensqualität!" findet an diesem Wochenende der Tag der Architektur 2017 statt. In NRW werden genau 326 Bauwerke aller Art, Quartiere, Gärten und Parks in 140 Städten und Gemeinden für Besucher geöffnet sein. Alle Objekte finden Sie in unserer Broschüre, in der Online-Datenbank und in unserer kostenlosen App.

mehr

TV-Tipp I: ZDF berichtet über den TdA

Das ZDF-Magazin "Volle Kanne" berichtet in seiner heutigen Sendung über mehrere Objekte, die in NRW am Tag der Architektur teilnehmen.

mehr

TV-Tipp II: WDR-Lokalzeit Bergisches Land

Die WDR-Lokalzeit aus dem bergischen Land berichtete über die Sanierung und Nutzungsänderung eines Fachwerkhauses mit einer Scheune (Architekt Michael Koppetsch, Burscheid).

mehr

Aktuelle Meldungen

Kommentar: Erwartungen an Schwarz-Gelb

Der Regierungswechsel, der sich gegenwärtig in Nordrhein-Westfalen vollzieht, hat für die berufspolitische Arbeit im Bereich des Planens und Bauens markante Folgen. Viele langjährige Baupolitiker sind aus ihren Ämtern und Funktionen ausgeschieden. Vor uns liegt also eine spannende Phase, die uns viele neue Ansprechpartner bringen wird.

mehr

AKNW-Vorstand: Architekten fordern starkes Bauministerium für NRW

„Das einwohnerstärkste deutsche Bundesland braucht ein starkes Ministerium für die Bereiche Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Infrastruktur.“ Mit dieser Kernaussage hat sich der Vorstand der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen an die künftige Landesregierung gewandt. Verabschiedet wurde ein Positionspapier, das insgesamt 20 Empfehlungen und Forderungen an die neue Landesregierung enthält.

mehr

Landesbauordnung - Moratorium geplant

Am 16. Juni 2017 stellten CDU und FDP den Koalitionsvertrag für die kommende Legislaturperiode der Öffentlichkeit vor. Die künftigen Koalitionspartner haben sich auf ein Aussetzen der novellierten Landesbauordnung verständigt („Moratorium“), weil baukostensteigernde Regulierungen und Vorgaben abgeschafft werden sollen. Ziel soll es sein, eine überarbeitete Landesbauordnung schnellstmöglichst in Kraft zu setzen.

mehr

5. Rheinischer Denkmalpflegetag: „Über Hecke und Zaun hinweg...“

Historische Siedlungsarchitektur stand im Mittelpunkt des fünften Rheinischen Tages für Denkmalpflege, zu dem der Landschaftsverband Rheinland gemeinsam mit der Stadt Duisburg und der Architektenkammer NRW geladen hatte. Am 7. Juni diskutierten rund 120 Denkmalpfleger, Architekten und Stadtplaner den Wert und die Bedeutung historischer Siedlungsarchitektur und beleuchteten den Umgang mit dieser Denkmalgattung und ihrer öffentlichen Akzeptanz.

mehr

Grüne Hauptstadt Europas 2017 Essen

Essen ist in diesem Jahr die „Grüne Hauptstadt Europas“. Städtische Grünflächen, Natur und Biodiversität, Luftqualität und Wasserwirtschaft – das sind vier von insgesamt zwölf Themenfeldern, in denen Essen im Jahr 2017 besonders aktiv ist, um Menschen für ihre unbebaute, aber dennoch gestaltete Umwelt zu interessieren und um neue Grünflächen für die Stadt im Herzen des Ruhrgebiets zu entwickeln.

mehr

Schlaun-Preis: Studierende und junge Planer ausgezeichnet

Anlässlich des „Schlaun-Festes“ übergab das Schlaun-Forum am 7. Mai im Erbdrostenhof in Münster seinen aktuellen Preis an junge Städteplaner, Architekten und Bauingenieure. Thema des diesjährigen Preisverfahrens war die Neugestaltung des heterogenen Stadtteils „Aachen Nord“.

mehr

Veranstaltungen

Ausstellung: "Kirchengebäude der Zukunft"

Wie Kirchengebäude, die oftmals im Quartier stadtbildprägende Wirkung entfalten, vor dem Abriss bewahrt und zukunftsfähig umgenutzt werden können, zeigt die Ausstellung „Kirchengebäude und ihre Zukunft“, die bis zum 30. Juni im Haus der Architekten läuft. Dokumentiert werden die Ergebnisse des Gestaltungspreises der Wüstenrot Stiftung.

mehr

"Kammer vor Ort" in Nümbrecht

Am 6. Juli 2017 geht es in Nümbrecht um die Entwicklung der regionalen Baukultur. Auf der "Kammer vor Ort"-Veranstaltung werden beispielhafte Bauwerke vorgestellt und die Freiraumentwicklung im Bergischen Land besprochen. Interessierte AKNW-Mitglieder sind herzlich eingeladen! 

mehr

Ausstellung: „Ville de Folies“ - Fotos von Andreas Zimmermann

Unter dem Titel Ville de Folies (frz.: la folie = der Wahnsinn, die Verrücktheit, die Torheit) zeigt die Architektenkammer ab dem 10. Juli Arbeiten des Düsseldorfer Fotokünstlers Andreas Zimmermann. Er beschäftigt sich mit dem Kinderspielzeug Lego, das er als ein System zur Imitation von Realität begreift und inszeniert.

mehr

Sommerfest am 13. Juli

Die größte Architektenparty des Jahres steigt in diesem Jahr kurz vor den Sommerferien: Am 13. Juli lädt die Architektenkammer NRW zum traditionellen Sommerfest in die Düsseldorfer Rheinterrasse - Mitglieder sind mit je einer Begleitperson herzlich willkommen. Vorherige Anmeldung über die Internetseite erforderlich! Anmeldeschluss ist der 5. Juli.

mehr

#AUF DIE PLÄTZE! - Neues Ausstellungsprojekt der AKNW

Stadt braucht Räume - und wer darüber reden will, muss auf die Plätze! Dieser Gedanke liegt einem neuen Ausstellungsprojekt der AKNW zugrunde, das am 5.9.17 im Haus der Architekten eröffnet und von einem umfangreichen Begleitprogramm ergänzt wird. „# AUF DIE PLÄTZE!“ widmet sich im Kern der Frage, welche Bedeutung Freiräumen und Stadtplätzen zukommt: historisch und politisch, ökonomisch und sozial, städtebaulich und ökologisch.

mehr

Berufsrecht

Rechtsproblem des Monats: Spielraum beim Zeithonorar?

Ist einem Architekten bei der Beurteilung der Wirtschaftlichkeit seiner Leistungserbringung in der Schlussrechnung immer ein 20-prozentiger Spielraum zuzubilligen? - Ein Fall aus der Rechtsberatung der Architektenkammer NRW. 

mehr

Stiftung Deutscher Architekten

Exkursion nach Astana - wir berichten bei Facebook

In ihrem Facebook-Kanal berichtet die AKNW in den kommenden Tagen nicht nur über den Tag der Architektur, sondern lässt auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der momentan stattfindenden Sommerexkursion der Stiftung Deutscher Architekten zu Wort kommen: Absolventinnen und Absolventen der vier Fachrichtungen sind momentan in Astana unterwegs. In der kasachischen Hauptstadt findet unter dem Motto "Energie der Zukunft" die Weltausstellung statt. Die viertägige Reise bietet bei intensiven Workshops die Gelegenheit, einen genaueren Blick auf die spannende Architektur Kasachstans zu werfen. Folgen Sie uns bei Facebook!

mehr

StadtBauKultur

Ruhrmoderne Sommerakademie in Marl

50 Studierende der Hochschulen aus Marl, Köln, Dortmund, Münster und Kassel haben im Mai für eine Woche an der „Ruhrmoderne Sommerakademie“ teilgenommen. Damit schufen sie den Auftakt für eine Reihe von kulturellen Zwischennutzungen im „Marschall 66“, so der neue Name des Schulgebäudes, der an den Architekten der Schule Günther Marschall und das Entwurfsjahr des Gebäudes 1966 erinnert.

mehr

Angebote der Akademie

Seminarangebot 1: Weiterbauen am Denkmal — Berichte aus der Praxis (11.07.)

Baudenkmäler sind gemäß dem nordrhein-westfälischen Denkmalschutzgesetz (DschG NW) instand zu halten, instand zu setzen, sachgemäß zu behandeln und vor Gefährdung zu schützen. Sie sind so zu nutzen, dass die Erhaltung der Substanz auf Dauer gewährleistet ist. An Beispielen soll der Umgang mit Denkmälern und ihrer näheren Umgebung beleuchtet werden.

mehr

Seminarangebot 2: Terrassen- und Balkonbeläge aus Holz — Bautechnik für Landschaftsarchitekten (13.07.)

Dieses Seminar richtet sich an Landschaftsarchitekten und Architekten, die sich mit der Planung oder der Bauüberwachung von Terrassen und Balkonbelägen aus Holz befassen bzw. befassen wollen. Ziel des Seminars ist es, einen Überblick über die fach- und normgerechte Erstellung von Holzterrassen und -belägen von der Planung über die Ausführung bis zur Unterhaltung zu geben.

mehr

 
 
   
   
  Architektenkammer
Nordrhein-Westfalen
 
     
  Zollhof 1
40221 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 49 67-0
Telefax: (02 11) 49 67-99
E-Mail: info@aknw.de
Internet: www.aknw.de
V.i.S.d.P.: Christof Rose,
Pressesprecher AKNW
 
     
   
Wir über uns Baukultur in NRW
 
   
 
   
   
     
  Widerrufshinweis:
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich unter www.aknw.de zu unserem Newsletter angemeldet haben. Der Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie den Newsletter künftig nicht mehr erhalten möchten, können Sie ihn jederzeit abbestellen, indem Sie hier klicken.
 
   
  © 2019 Architektenkammer Nordrhein-Westfalen
Haus der Architekten