Den eigenen Arbeiten stellt der Künstler Thomas Kellner sowohl die klassischen Schwarzweißfotografien der Bechers aus den 60er Jahren, als auch eine aktuelle Sichtweise und Dokumentation der Fachwerkhäuser entgegen. Foto: Privat

Einladung zur Vernissage von Thomas Kellner am 31. Mai im Haus der Architekten

Fachwerkhäuser des Siegener Industriegebietes sind Thema einer neuen Ausstellung, die vom 1. Juni bis zum 19. September 2022 im Haus der Architekten in Düsseldorf präsentiert wird.

25. Mai 2022

Der Siegener Fotokünstler Thomas Kellner setzt sich auf künstlerisch-dokumentarische Weise mit Fachwerkhäusern auseinander, die schon in den frühen 1960er Jahren von dem Fotografenpaar Bernd und Hilla Becher im Stil ihrer Düsseldorfer Fotoschule aufgenommen wurden.

In einer vergleichenden und multimedialen Präsentation kann das Kulturgut Fachwerkhaus auf einer Gratwanderung zwischen Kunst und Dokumentation erfahren werden. Bilder, Bücher, Modelle, eine Multimediashow und ein Film des WDR veranschaulichen auf zwei Ebenen im Haus der Architekten im Düsseldorfer Medienhafen den Wandel in Architektur und Wohnkultur.

Wir freuen uns, wenn wir Sie am 31. Mai um 18:00 Uhr zur Vernissage im Haus der Architekten begrüßen dürfen.

Zur Anmeldung

Es sprechen Ernst Uhing, Präsident der Architektenkammer NRW, Maximilian Mißelbeck, Kurator der Scholl Stiftung (Köln), Michael Arns, Architekt aus Freudenberg und ehemaliger Vizepräsident der Architektenkammer NRW sowie Thomas Kellner.

Teilen via