Grafik: Messe Düsseldorf

Internationaler Architekturkongress auf der „glasstec“

Wie können wir (besser) mit Glas bauen – vor allem nachhaltiger? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Internationalen Architekturkongresses, den die Messe Düsseldorf im Rahmen der Fachmesse „glasstec“ am 22.09.2022 in Kooperation mit der Architektenkammer NRW durchführt: „Weitblick. Zukunftsfähige Architektur mit Glas“.

13. September 2022von Christof Rose

Welchen Beitrag leisten Glasfassaden zur Unabhängigkeit von fossilen Ressourcen und zum Wohlbefinden der Menschen in einem wärmer werdenden Klima? Welche technischen und gestalterischen Potenziale bietet Glas in der Architektur heute?

Zu den Rednern gehören u. a. Prof. Thomas Auer („(Mehr) Energieeffizienz durch Fassaden“), Prof. Michiel Riedijk („Wechselnde Perspektiven“), Dr. David Serero („Bayeux Media Library“), Prof. Ingemar Vollenweider („Nullenergiehaus Amt für Umwelt und Energie in Basel“), Štěpán Valouch („Die Schönheit der Glasbausteine“, Prag), Torben Østergaard (3XN, Dänemark) sowie Carla Baumann und Bernhard Plattner vom „Renzo Piano Building Workshop“ in Paris. Es moderiert Jun.-Prof. Jutta Albus. 

Teilnahmegebühr: 59 Euro (29 Euro für Studierende) inkl. zweitägigem Messeeintritt und Mittagsimbiss.

Zum Ticketshop der Messe Düsseldorf

Programm und weitere Informationen

Teilen via