Online-Diskussionsveranstaltung: Lebensraum Stadt

In der Stadt der Gegenwart kollidieren Wohnraumknappheit, explodierende Mieten und Verdichtungsdruck mit dem Bedürfnis nach Nachhaltigkeit, Lebensqualität und allgemeiner Teilhabe. Gibt es ein moralisches Recht auf Wohnraum in der Stadt? Und wie wäre es städtebaulich umzusetzen, damit in Zukunft möglichst alle an der urbanen Kultur und Lebenswelt partizipieren können? - Zu diesen Fragestellungen laden das ASG Bildungsforum, die Architektenkammer NRW und die Evangelische Stadtakademie Düsseldorf am 7. Oktober zu einer digitalen, öffentlichen Diskussion ein.

16. Juli 2021Autor: Christof Rose

Über die sozialethischen, soziologischen und architektonischen Perspektiven und Herausforderungen sprechen u. a.: Dr. Clemens Wustmans (DFG-Projekt „Gibt es ein Recht auf urbanen Wohnraum?“), Ralf Zimmer-Hegmann (Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung) und Architekt Sven Grüne (Post Welters + Partner Architekten & Stadtplaner). Moderation: Patrycja Muc.

Die Veranstaltung wir für Mitglieder der AKNW mit zwei Unterrichtsstunden als Fortbildung anerkannt. Programm und Anmeldung finden Sie hier.

 

 

Teilen via