„Architektur und Medien“ im Dialog - Mitdiskutieren!

Wie sehen klimagerechtes Planen und Bauen und eine resiliente Stadtentwicklung aus? Und wie können die Medien darüber berichten? - Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der vierten Fach- und Forschungskonferenz „Architektur und Medien“ der Architektenkammer NRW und der Hochschule Rhein-Sieg (Institut für Medienentwicklung und -analyse).

„Architektur und Medien“ im Dialog - Mitdiskutieren!
Nov 29
  • Termin
  • 29. November 2022
  • 13:30 - 17:30 Uhr
  • Ort
  • Baukunstarchiv NRW
  • Ostwall 7
  • 44135 Dortmund
  • Anfahrt

ACHTUNG:
Bitte teilen Sie uns unter presse@aknw.de mit, ob Sie vorab auch an der Führung durch das Baukunstarchiv NRW teilnehmen möchten.

Online anmelden

Die Konferenz, die am 29. November 2022 im Baukunstarchiv NRW in Dortmund stattfindet, will den Austausch zwischen den Disziplinen intensivieren und für inspirierende gegenseitige Impulse sorgen. Dazu werden Gäste aus Zeitungen und elektronischen Medien eingeladen, die in Kurzvorträgen und Gesprächen aus ihrem redaktionellen Alltag berichten; und Architekt*innen, die ihre Wünsche und Themenvorschläge an die Journalist*innen vortragen.

Die Veranstaltung hat sich in den letzten Jahren auch zu einem lebendigen Forum der Architektur-PR-Szene entwickelt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen! 

Programm

  • Führung durch das Baukunstarchiv (ab 13.30 Uhr)
    Prof. Wolfgang Sonne, wissenschaftlicher Leiter, Baukunstarchiv NRW

anschl.:

  • Einführung: Bauen im Klimawandel – Neue Aufgaben für die  Architektur, neue Themen für den Journalismus 
    Dipl.-Journ. Christof Rose,  Abteilungsleiter „Medien + Kommunikation“ der Architektenkammer NRW
    Prof. Dr. Andreas Schümchen, Direktor IMEA, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

  • Schwammstadt, Gründächer, Platzqualitäten – Wie müssen wir unsere Städte umbauen?
    Dipl.-Ing. Stephan Lenzen, RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten

  • Impuls: Klimaberichterstattung nur für Expert*innen ?
    Dr. Brigitte Schultz, Chefredakteurin Deutsches Architektenblatt, Berlin
  • Diskurs:  Nachhaltig planen und bauen – im Spiegel der Fachmedien
    Benedikt Kraft, stellv. Chefredakteur DBZ, Gütersloh, befragt von Andreas Schümchen und Patrycja Muc, IMEA

  • Erfahrungsbericht aus der Praxis: Architektur und Politik vor Ort – Lokale Berichterstattung
    Oliver Volmerich, Redakteur, Ruhr Nachrichten, Dortmund 

  • Thekengespräch: Berichten, Gewichten, Propagieren? – Die Rolle der Medien  
    - Benedikt Kraft, DBZ, Gütersloh
    - Dr. Brigitte Schultz, Deutsches Architektenblatt Berlin 
    - Stephan Lenzen, RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten, Bonn
    - Oliver Volmerich, Ruhr Nachrichten Dortmund
    befragt von Patrycja Muc

  • Schlussworte
    Patrycja Muc, Christof Rose, Andreas Schümchen

Zum Programm (PDF)

Fach und Forschungskonferenz "Architektur und Medien - Klimagerecht Planen und Bauen", 29. November 2022, 14.30 - 18.00 Uhr, Baukunstarchiv NRW, Ostwall 7, 44135 Dortmund. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Teilen via