Ausstellungen

Ausstellung: Kinetische Plastiken - Kunst und Bau

Kinetische Plastiken für den öffentlichen Raum treffen beim Publikum häufig auf reges Interesse. Im Sommer sind Werke des Düsseldorfer Künstlers Jörg Wiele im Baukunstarchiv in Dortmund zu sehen.

Ausstellung: Kinetische Plastiken - Kunst und Bau
Jun 11
bis Aug 15
  • Termin
  • ab 11. Juni 2021
  • Ort
  • Baukunstarchiv NRW
  • Ostwall 7
  • Anfahrt

Bitte informieren Sie sich über Besichtigungszeiten und eventuelle Einlassbedingungen beim Baukunstarchiv NRW in Dortmund.

Telefon 0231-22250150

"Kinetische Plastiken - Kunst und Bau" ist der Titel der Ausstellung. Und tatsächlich definieren die großen, beweglichen Skulpturen Wieles den Raum häufig neu. Viele seiner Plastiken stehen im öffentlichen Raum und korrespondieren mit der Architektur, sind integrierter Bestandteil von Baukörpern und Natur. Einige Projekte sind in Zusammenarbeit der beteiligten Architekten und dem Künstler entwickelt worden.

Die Ausstellung im Baukunstarchiv NRW wurde mit Unterstützung der Kulturstiftung Dortmund möglich. Diese hatte dem Baukunstarchiv auch das Wiele-Kunstwerk
„Scheibenmandala mit neun Formen“ überlassen, das seit dem Frühjahr 2019 das Foyer des Hauses am Ostwall 7 in Dortmund schmückt. Jetzt ist ein noch größerer Ausschnitt aus Jörg Wieles Werk zu sehen. Die Ausstellung ist bis zum 15. August 2021 zu sehen.

Weitere Informationen

Werkschau Jörg Wiele - Kinentische Plastiken Kunst und Bau (Baukunstarchiv NRW)

 

Foto: Der Düsseldorfer Künstler Jörg Wiele mit seinem Objekt „Scheibenmandala“. - Foto: Michael Rennertz

Teilen via