Mitgliederbefragung

Zwei Drittel aller Architekten kennen BIM, doch nur etwa 12 Prozent von ihnen nutzen es selbst. Das ergab 2017 eine bundesweite Umfrage der Architektenkammern, an der sich mehr als 15.000 Mitglieder beteiligt haben.

Deutlich wurde in der Umfrage auch, mit welchem Ziel BIM vorrangig eingeführt wird: Laut den Befragten wurde BIM bei ihnen in erster Linie mit dem Ziel der Steigerung der Arbeitseffizienz im Büro (67%) eingeführt. Nur etwa ein Drittel nutzt bislang die Möglichkeit, gemeinsam mit mehreren Projektbeteiligten an einem Modell zu arbeiten. Ihre BIM-Modelle werden dann in erster Linie von TGA- und Tragwerksplanern genutzt.

Alle Ergebnisse der Mitgliederbefragung können Sie hier nachlesen.