« zurück

Architekturpreis Südwestfalen 2020 ausgelobt

Der BDA Siegen-Olpe-Wittgenstein, der BDA Ruhr-Möhne und der BDA Hagen-Ennepe-Mark haben den Architekturpreis Südwestfalen 2020 ausgelobt. Anmeldeschluss ist der 29.10.2020.

Der „Architekturpreis Südwestfalen 2020“ soll dazu beitragen, mehr Bewusstsein für die Bedeutung einer qualitätvollen und nachhaltigen Gestaltung unserer baulichen Umwelt zu schaffen und die öffentliche Diskussion darüber zu befruchten. Durch die Auszeichnung vorbildlicher Beispiele aus allen Bereichen des Bauschaffens, alltäglichen ebenso wie prominenten Bauaufgaben, werden Qualitätsmaßstäbe in der zeitgenössischen Architektur und Stadtplanung gesetzt

Der „Architekturpreis Südwestfalen 2020“ des BDA Siegen-Olpe-Wittgenstein, BDA Ruhr-Möhne, BDA Hagen-Ennepe-Mark wird in der Regel alle 3 Jahre ausgelobt. Die Preise können für ein Bauwerk (Neubau, Umbau, Ausbau), eine Gebäudegruppe oder eine städtebauliche Anlage zuerkannt werden. Jede Gebäudeart und -nutzung ist dabei zugelassen. Die eingereichten Arbeiten müssen sich im Gebiet des BDA Siegen-Olpe-Wittgenstein, des BDA Ruhr-Möhne  und des BDA Hagen-Ennepe-Mark befinden, das sind die Städte und Kreise Ennepe-Ruhr-Kreis (außer Witten und Hattingen), die Stadt Hagen, der Hochsauerlandkreis, der Märkische Kreis, der Kreis Olpe, der Kreis Siegen-Wittgenstein und der Kreis Soest.

Mehr Infos: http://www.bda-nrw.de

Satzung Architekturpreis Südwestfalen 2020 (PDF)
Auslobung und Anmeldebogen (PDF)

Autor: