« zurück

DAM Book-Award für Architekturführer

  • Bild 1 von 1

Der Architekturführer „Architektur der 1950er bis 1970er Jahre im Ruhrgebiet. Als die Zukunft gebaut wurde“ erhält den renommierten DAM Architectural Book Award 2019. Die im Rahmen der Kampagne „Big Beautiful Buildings“ entstandene Publikation von StadtBauKultur NRW lädt Fachleute und interessierte Laien ein, eine vergessene Architekturepoche im Ruhrgebiet neu zu entdecken. 54 Architekturen in 17 Städten werden von den beiden Autoren Dr. Christine Kämmerer und Prof. Tim Rieniets in kurzen Texten vorgestellt und mit großflächigen Fotografien dokumentiert.

Der in seiner Art einmalige und inzwischen hoch angesehene Buchpreis zeichnet die besten Architekturbücher eines Jahres aus. Eine Fachjury aus externen Experten sowie Vertretern des Deutschen Architekturmuseums (DAM) hat aus 227 Einsendungen nach Kriterien wie Gestaltung, inhaltliche Konzeption, Material- und Verarbeitungsqualität, Grad an Innovation und Aktualität die zehn besten Architekturbücher des Jahres 2019 ausgewählt. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Frankfurter Buchmesse Mitte Oktober statt.

Der ausgezeichnete Architekturführer ist Teil der dreiteiligen Abschlussdokumentation der Kampagne „Big Beautiful Buildings. Als die Zukunft gebaut wurde“, die 2018 im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres stattfand. Die Dokumentation wurde im Dortmunder Verlag Kettler veröffentlicht und ist im Buchhandel erhältlich.

Weitere Informationen gibt es hier.

Autor: Christoph Kremerskothen