« zurück

Kathpalia, Kollege des Pritzker-Preisträgers 2018, referiert in Rotterdam

  • Bild 1 von 6

    Der Inselkongress "Stadt 4.0 Fata Morgana oder Lösung" fand in diesem Jahr in Rotterdam statt. Fotolia, djama

  • Bild 2 von 6

  • Bild 3 von 6

  • Bild 4 von 6

  • Bild 5 von 6

  • Bild 6 von 6

Rajeev Kathpalia, Kollege des Pritzker-Preisträgers Balkrishna Doshi und einer der Partner der Vastu Shilpa Consultants, hat am Donnerstag (31.05.2018) auf dem AKNW-Inselkonress in Rotterdam referiert.

Der indische Architekt und Städtebauer sprach auf dem Konress "Stadt 4.0: Ziel oder Fata Morgana?" über die Rolle des zeitgenössischen indischen Universitätscampus in der Stadtentwicklung. 

Rajeev Kathpalia hat in Delhi und Kuwait gearbeitet und praktiziert derzeit in Ahmedabad. Er ist Kollege des Pritzker-Preisträgers Balkrishna Doshi und Partner bei den Vastu Shilpa Consultants, einer professionellen Beratungspraxis in der Architektur, urban Planung und Design. 

Balkrishna Doshi erhielt in diesem Jahr den Pritzker-Preis für Architektur: Der Architekt wurde für sein "poetisches und funktionales Werk" geehrt, teilten die Veranstalter Anfang März in Chicago mit.  

 

 

Autor: