« zurück

Uhing trifft SPD-Fraktionsvorsitzenden Thomas Kutschaty

  • Bild 1 von 1

    Thomas Kutschaty (r.) und AKNW-Präsident Ernst Uhing trafen sich am 08.11.18 im NRW-Landtag zu einem berufspolitischen Austausch – Foto: Architektenkammer NRW

Die Novellierung der Grundsteuer, soziale Wohnraumförderung, die Sorgen zum Befreiungsrecht - viele Themen brennen dem Berufsstand derzeit unter den Nägeln. In allen Bereichen ist die Politik gefragt. AKNW-Präsident Ernst Uhing traf sich mit dem SPD-Fraktionsvorsitzenden in NRW, Thomas Kutschaty, um sich dazu auszutauschen und zu sensibilisieren.

Zu einem ersten Meinungsaustausch zu aktuellen Fragen der Bau- und Wohnungspolitik sind AKNW-Präsident Ernst Uhing und der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag Nordrhein-Westfalens, Thomas Kutschaty, Anfang November in Düsseldorf zusammengekommen. Vertieft diskutiert wurden unter anderem die Frage nach der Zukunft der sozialen Wohnraumförderung sowie Möglichkeiten, verstärkt Bauland zu aktivieren. Breiten Raum nahmen überdies die auch nach Auffassung der AKNW dringend benötigte Novellierung der Grundsteuer sowie die Anpassung der Grunderwerbsteuer ein.

Einig waren sich Kutschaty und Uhing in der politischen Einschätzung, dass gelungene Stadtentwicklung immer auch ein Beitrag zum sozialen Frieden ist. Abschließend fand noch ein konstruktiver Austausch zu den Sorgen des Berufsstandes im Bereich des Befreiungsrechtes statt. Überdies konnte Thomas Kutschaty für eine aus Sicht der Architektenschaft dringend benötigen Novelle des Baukammerngesetzes NRW sensibilisiert werden.

Autor: Damir Stipic