« zurück

Wohnungsbautag 2019 mit Impulsen für den Wohnungsbau

Noch immer fehlen insbesondere in den Ballungsräumen unseres Landes tausende Wohnungen, nach wie vor sind Grundstücke Mangelware, und nach wie vor nimmt die Zahl geförderter Wohnungen stetig ab. Selbst für Familien aus dem Mittelstand wird es immer schwieriger, bezahlbaren Wohnraum in halbwegs zentraler Lage zu finden. Bundesweit protestieren Mieterinnen und Mieter gegen die Wohnungsnot, fordern gar die Enteignung von Wohnungskonzernen.

Mit welchen Instrumenten und Konzepten reagieren Landes- und Bundesebene auf die Herausforderungen auf den Wohnungsmärkten? Wie kann es gelingen, bundesweit ein echtes Klima für den für den Wohnungsneubau zu schaffen, und wie kann die Lösung der zentralen Boden- und Baulandfrage gelingen? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des "Wohnungsbautags NRW 2019", zu dem die "Aktion Impulse für den Wohnungsbau NRW" am 12. Juni 2019 nach Düsseldorf in die NRW.BANK einlädt.

Hauptrednerin des diesjährigen Wohnungsbautages ist die nordrhein-westfälische Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, Ina Scharrenbach. Ergänzt wird der Beitrag der Bauministerin durch eine bau- und wohnungspolitische Diskussionsrunde mit Vertretern verschiedener Bundestagsfraktionen. 

Wohnungsbautag NRW 2019, 12.06.19, 10.00 Uhr. NRW.BANK, Kavalleriestr. 22, 40213 Düsseldorf, Anmeldung erbeten unter www.aknw.de/wohnungsbautag



Autor: Damir Stipic