Foto: Jeshoots.com on Unsplash

Förderpreis 2018

Den Nachwuchs zu motivieren, zu inspirieren und gute Architekturkonzepte öffentlich zu präsentieren – das sind die Ziele des „Förderpreises“ der Stiftung Deutscher Architekten, der am 11. April 2019 im Baukunstarchiv NRW in Dortmund zum 17. Mal an angehende Architektinnen und Architekten verliehen wurde. Drei Preise und vier Anerkennungen gingen an Absolventinnen und Absolventen der nordrhein-westfälischen Hochschulen.

Die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen stellt Ihnen die unten abgebildeten Fotos der Preisträger und ihrer Arbeiten für die redaktionelle Nutzung zum Förderpreis 2018 gerne in druckfähiger Auflösung zur Verfügung. Bitte fordern Sie diese an unter presse@aknw.de.

Pressemitteilung mit Jurybegründungen


Fotos von der Verleihung des Förderpreis 2018

Verleihung des Förderpreis 2018 der Stiftung Deutscher Architekten: Die strahlenden Preisträgerinnen und Preisträger mit Ernst Uhing (AKNW-Präsident und Vorstandsvorsitzender der Stiftung, 3. v. l.) und Judith Kusch (Juryvorsitzende, 4. v. l.) - Foto: Detlef Podehl, Dortmund

Download (1,6 MB)

Mit dem Förderpreis 2018 der Stiftung Deutscher Architekten ausgezeichnet: (v. l.) David Taffner, Stefan Otte, Sophia Rodermund und Jan Hafner - Foto: Detlef Podehl, Dortmund

Download (1,6 MB)

Mit dem Förderpreis 2019 ausgezeichnet: Stefan Otte (2. v. l.) und David Taffner (3. v. l.) - Foto: Detlef Podehl
Download (1,4 MB)

Mit dem Förderpreis 2018 ausgezeichnet: Sophia Rodermund (2. v. l.) - Foto: Detlef Podehl

Download (1,4 MB)

Mit dem Förderpreis 2018 ausgezeichnet: Jan Hafner (2. v. l.) - Foto: Detlef Podehl

Download (1,4 MB)

Mit einer besonderen Anerkennung ausgezeichnet: Sabrina Rothe (2. v. l.) - Foto: Detlef Podehl

Download (1,4 MB)

Mit einer Anerkennung ausgezeichnet: Kevin Groß-Bölting (2. v. l.) - Foto: Detlef Podehl

Download (1,4 MB)

Mit einer Anerkennung ausgezeichnet: Michael Lautwein (2. v. l.) und Max Salzberger (3. v. l.) - Foto: Detlef Podehl

Download (1,4 MB)

Mit einer Anerkennung ausgezeichnet: Tobias Rabold (2. v. l.) - Foto: Detlef Podehl

Download (1,4 MB)


Förderpreis 2018

Stefan Otte und David Taffner (RWTH Aachen): „60 % Steigung, 80 % Riesling, 100 % Terroir“

 

 

 


Förderpreis 2018

Sophia Rodermund (Hochschule Ostwestfalen Lippe): „Der Siebenschläfer - Übernachten in der alten Scheune“


Förderpreis 2018

Jan Hafner (Bergische Universität Wuppertal): „The Other Place – Das Haus der Kulturen der digitalen Welt“


Besondere Anerkennung:

Sabrina Rothe (Fachhochschule Münster): „Public Living Room“


Anerkennung:

Kevin Groß-Bölting (TU Dortmund): „Grassi Future – Erweiterung Grassi Museum Leipzig“


Anerkennung:

Max Salzberger und Michael Lautwein (TH Köln): „SimpliciDIY – Entwicklung eines Eigenbausystems”


Anerkennung:

Tobias Rabold (Fachhochschule Münster): „Genius vacui – Über die Leere“