Tag der Architektur

Der „Tag der Architektur“ ist ein Tag des Dialogs, ist eine Einladung zur Diskussion und zum Nachfassen vor Ort. Viele neue Bauwerke, Quartiere, Gärten und Parks werden zum „Tag der Architektur“ in Städten und Gemeinden Nordrhein-Westfalens für Besucher geöffnet sein.

Am Tag der Architektur laden Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner gemeinsam mit ihren Bauherren wieder Interessierte zu Besichtigungen und Gesprächen vor Ort ein. Viele der Objekte, die präsentiert werden, sind private Einfamilienhäuser und Wohnhäuser, die üblicherweise nicht für ein großes Publikum geöffnet sind.

Rund 40.000 Bauinteressierte und Architekturfreunde ergriffen in den vergangenen Jahren in NRW die Gelegenheit, am „Tag der Architektur“ den Austausch mit Architekten und Bauherren zu suchen – und natürlich neue und modernisierte Architektur aus allen Bauaufgabenfeldern kennen zu lernen.

Im Jahr 2018 findet der Tag der Architektur am 23. und 24. Juni statt. Das Motto: "Architektur bleibt!"