Informationen für Absolventen

Um Mitglied in der Architektenkammer NRW zu werden und damit den Titel "Architekt/in", "Innenarchitekt/in", "Landschaftsarchitekt/in" oder "Stadtplaner/in" führen zu können, müssen Absolventen verschiedene Voraussetzungen erfüllen. Unter anderem müssen sie nachweisen, dass sie Weiterbildungsmaßnahmen im Umfang von 80 Unterrichtsstunden wahrgenommen haben. 

Die inhaltliche Ausrichtung der Weiterbildung unterscheidet sich leicht, je nach Fachrichtung. Die Akademie der Architektenkammer bietet mit über 200 Seminaren im Semester ein breitgefächertes Fort- und Weiterbildungs-Angebot. Speziell für Absolventen werden regelmäßig Seminare angeboten, in denen es um Inhalte geht, die nach Auffassung der Architektenkammer an den Hochschulen zu kurz kommen, in der Praxis jedoch unverzichtbar sind (Themen: Bauleitung, Bau- und Projektmanagement, Kostenplanung, Planungs-, Bauordnungs- und Baunebenrecht, Bestandsmanagement und Bauen im Bestand.)

Die genauen Anforderungen im Bereich Weiterbildung und die Voraussetzungen für den Eintrag in die Liste der Architektinnen und Architekten finden Sie in unseren Praxishinweisen.

Praxishinweise

Voraussetzungen zur Eintragung in die Liste der Architektinnen und Architekten - Praxishinweis (PDF)
Voraussetzungen zur Eintragung in die Liste der Innenarchitektinnen und Innenarchitekten - Praxishinweis (PDF)
Voraussetzungen zur Eintragung in die Liste der Landschaftsarchitektinnen und Landschaftsarchitekten - Praxishinweis (PDF)
Voraussetzungen zur Eintragung in die Liste der Stadtplanerinnen und Stadtplaner - Praxishinweis (PDF)

Weiterbildungen suchen

Absolventen-Seminare der Akademie der Architektenkammer NRW

Ihre Ansprechpartnerinnen

Laura Kloetzke, Sachbearbeiterin
Tel. (0211) 49 67-49
kloetzke@aknw.de

Elisabeth Sehrbrock, Sachbearbeiterin
Tel. (0211) 49 67-33
sehrbrock@aknw.de

Bernadetta Zielinski, Sachbearbeiterin
Tel. (0211) 49 67-716
zielinski@aknw.de