« zurück

Buchtipp: Systematischer Praxiskommentar BauGB / BauNVO

Der Systematische Praxiskommentar BauGB/BauNVO, herausgegeben von Rixner, Biedermann und Charlier, liegt nunmehr in der 3. Auflage vor. Der Kommentar hat sich, wie die Herausgeber in ihrem Vorwort schreiben, „insbesondere Verständlichkeit und praktischen Nutzwert als oberstes Gebot gesetzt“.

Dieses Ziel wurde voll erreicht, weshalb das vorliegende Werk insbesondere Architekten und Stadtplanern nur wärmstens empfohlen werden kann.

Anders als die Mehrzahl der auf dem Markt erhältlichen juristischen Kommentare zum öffentlichen Baurecht unterstützt bzw. „untermalt“, im wahrsten Sinne des Wortes, dieses Werk seine Erläuterungen mit zeichnerischen Darstellungen. Besonders hervorzuheben ist dabei die Kommentierung des § 34 BauGB. Die (Un)Zulässigkeit von Vorhaben im Innenbereich wird nicht nur schriftlich dargestellt. Übersichten und Zeichnungen sorgen darüber hinaus für ein praktisches Verständnis.

Hinweise auf den drittschützenden Gehalt der Vorschriften unterstreichen die Praxisgerechtigkeit des Kommentars. Ist doch der Nachbar heute vielmals die eigentliche Bauaufsicht, weshalb Architektinnen und Architekten besonders gut beraten sind, bei ihren Planungen die drittschützenden Vorschriften zu beachten.

Neben dem BauGB nimmt der Kommentar auch (kurz) Stellung zu den Vorschriften der BauNVO. Auch zum neu eingeführten „Urbanen Gebiet“ finden sich Erläuterungen. Ob das Verhältnis der Nutzungen tatsächlich ohne jegliche Bedeutung ist, wie die Kommentatoren schreiben, wird die Rechtsprechung weisen.

Alles in allem ist der Kommentar insbesondere für Architekten und Stadtplaner uneinge-schränkt zu empfehlen.

Dr. Florian Hartmann
Geschäftsführer und Justiziar der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Autor: