In der Kölner Bildungslandschaft Altstadt Nord (gernot schulz architektur, Köln) findet im August der Fachkongress Schulbau 2022 statt. – Foto: Stefan Schilling, Köln

Schulbaukongress 2022: Was macht moderne Schulen aus?

Das Schulministerium NRW, die Architektenkammer NRW und die Montag Stiftungen Jugend und Gesellschaft laden zum „Fachkongress Schulbau“ am 19. August in Köln ein. Neben vielen Beispielen aus der Praxis widmet sich der Kongress neuen Entwicklungen im Schulbau.

23. Mai 2022

Schulbau erfordert größtmögliche Multifunktionalität im Sinne neuer pädagogischer Konzepte und hohe Innenraumqualitäten. Als Ort des Lernens und des Lebens muss Schule heute differenzierte Angebote an Raumqualitäten in funktionaler und atmosphärischer Hinsicht bieten und gleichzeitig den neuen Anforderungen an Digitalisierung und Nachhaltigkeit entsprechen. Ein gutes Schulgebäude erfordert zudem eine identitätsstiftende Architektur.

Gut geplante Schulgebäude können als Ort der Bildung und der Kultur über den eigentlichen Schulbetrieb hinaus für die Bürgerinnen und Bürger einen lebendigen und integrativen Stadtbaustein darstellen; Grund genug, den Schulbaukongress 2022 in der Kölner Bildungslandschaft Altstadt Nord (gernot schulz architektur, Köln) zu veranstalten. Die Veranstaltung richtet sich an Pädagoginnen und Pädagogen, Verwaltungsfachleute sowie Architektinnen und Architekten aller Fachrichtungen In Vorträgen und Gesprächsrunden werden neue Beispiele sowie Erkenntnisse aus Forschung und Praxis präsentiert und zur Diskussion gestellt.                               

Schulbaukongress 2022. 19.08.22, Bildungslandschaft Altstadt-Nord, Köln, Weitere Info und Anmeldung demnächst hier.

 

Teilen via