Planen und Bauen

Die folgenden Publikationen hat die Architektenkammer NRW zum Themenkomplex Planen und Bauen veröffentlicht. Downloadmöglichkeiten finden Sie in der Regel unten. Sollten sie die Veröffentlichungen bestellen wollen oder Fragen zu den Publikationen haben, wenden Sie sich bitte an info(at)aknw.de.


HOAI 2021 - Textausgabe

Das Inkrafttreten der HOAI 2021 am 01.01.2021 markiert den Endpunkt einer seit 2015 andauernden Auseinandersetzung mit der EU-Kommission über die Vereinbarkeit der HOAI-Mindest- und Höchstsätze mit europäischem Recht. Nun steht fest: Die bewährte HOAI wird auch künftig als verlässliche Orientierung zur Kalkulation angemessener Honorare für Architekten und Ingenieure zur Verfügung stehen. Die HOAI 2021 gilt für alle Architekten- und Ingenieurverträge, die ab 01. Januar 2021 geschlossen werden.Die Testausgabe gibt einen schnellen Überblick über die in Kraft getretenen Änderungen zu verschaffen. Zu diesem Zweck ist die amtliche Begründung zur HOAI sowie das zugrundliegende ArchLG mit Begründung in dieser Ausgabe enthalten.

Download: HOAI 2021 - Textausgabe mit amtlicher Begründung

Bauherren-Infos

Für private Bauherren ist das Planen und Bauen eines Hauses in der Regel ein einmaliges Erlebnis. Mit den „Bauherren-Infos“ möchte die Architektenkammer NRW privaten Auftraggebern eine Orientierung zu den unterschiedlichen Themenfeldern bieten, die das Baugeschehen im Lande prägen.

Bereits seit 2011 gibt die Architektenkammer die als lose Reihe konzipierten Infoblätter heraus, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Die inhaltliche Bandbreite reicht mittlerweile über zwölf Themen, vom gesunden Bauen über Sanierung und Ausbau von Wohnungen bis hin zu Gartengestaltung und Stadtplanung. Die Info-Blätter können hier heruntergeladen oder kostenlos bestellt werden.

Bauherren-Infos: Themen und Download

BIM für Architekten - Digitalisierung und Bauen im Bestand

Welche Rolle kann das Building Information Modeling (BIM) bei Sanierungen, Um- und Anbauten sowie in der Denkmalpflege spielen? Aufschluss gibt eine neue Broschüre der Bundesarchitektenkammer (BAK) mit dem Titel: „Digitalisierung und Bauen im Bestand“. Die Publikation wurde von der BAK-Arbeitsgruppe „Digitalisierung und Bauen im Bestand“ verfasst, bestehend aus Mitgliedern der federführenden Bayerischen Architektenkammer, der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen und der Architektenkammer Rheinland-Pfalz. Der Leitfaden ist der dritte Band in der Reihe „BIM für Architekten“ der BAK und richtet sich an Planende und Bauherren.

Download: BIM für Architekten: Digitalisierung und Bauen im Bestand

BIM für Architekten - Implementierung im Büro

Wie gelingt Architekturbüros unterschiedlicher Größe die Einführung der Planungsmethode Building Information Modeling? Zu diesem Thema ist der Leitfaden "BIM für Architekten - Implementierung im Büro" als zweiter Band der BAK-Publikationsreihe "BIM für Architekten" erschienen. Die Inhalte wurden von der BAK-Arbeitsgruppe "BIM-Büroimplementierung" unter Federführung der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen erstellt. Die Broschüre soll als praxisorientierte Einstiegshilfe konkrete Hilfestellungen und Tipps für die Implementierung und die ersten Schritte bei der Einführung der BIM-Methode im Architekturbüro geben. Die Themen umfassen u.a. Strategien, Arbeitsabläufe, juristische Aspekte und Fortbildung.

Download: BIM für Architekten - Implementierung im Büro (PDF)

Building Information Modeling (BIM)

Wie fügt sich das Building Information Modeling (BIM) in das Leistungsbild der Architektinnen und Architekten ein? Welche Auswirkungen hat BIM auf die Gestaltung von Architektenverträgen und auf die Honorarberechnung? Diese Fragen stellen sich in wachsender Dringlichkeit. Die Architektenkammer NRW hat gemeinsam mit der Bundesarchitektenkammer sowie der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen die Publikation "BIM für Architekten - Leistungsbild, Vertrag, Vergütung" veröffentlicht. Zusätzlich hat die AKNW gemeinsam mit der Rechtsanwaltskanzlei Kapellmann einen juristischen Leitfaden zum Thema BIM herausgegeben.

Die Broschüren stellen das "Leistungsbild Objektplanung BIM BAK" dar und geben dazu detaillierte Anwendungshinweise. Darüber hinaus stellen beide Publikationen konkrete Klauselvorschläge für Architektenverträge mit BIM bereit und geben Orientierung über die Grundregeln des modellbasierten Planens.

    Corporate Architecture - Wie Architektur Ihr Unternehmen erfolgreicher macht

    Egal ob Produktionsstätte, Bürogebäude oder Ladenlokal: Corporate Architecture bedeutet, den Firmensitz zur Visitenkarte zu machen, und ihn passgenau auf die eigenen Bedürfnisse sowie das persönliche Qualitätsbewusstsein zuzuschneiden. Wie das konkret aussehen kann, zeigt die Broschüre anhand zahlreicher Beispiele.

    In Interviews berichten gewerbliche Bauherren, wie es ihnen gelungen ist, eine individuelle Immobilie zu planen, und wie diese auf Kunden sowie Mitarbeiter wirkt. Anhand historischer Beispiele wird deutlich, wie nachhaltig erfolgreiche Corporate Architecture wirkt. Die Broschüre macht deutlich, dass Corporate Architecture auch für kleine und mittelständische Unternehmen mit überschaubaren Mitteln machbar ist.

    Download: Corporate Architecture - Wie Architektur Ihr Unternehmen erfolgreicher macht (PDF)

    Internationaler Architektenkongress - Dokumentationen 2009-2018

    Alle zwei Jahre veranstaltet die Architektenkammer NRW einen internationalen Architektenkongress zu einem Themenkomplex des aktuellen baukulturellen Diskurses. Dabei diskutieren renommierte Fachleute aus unterschiedlichen Disziplinen aktuelle Fragestellungen und Herausforderungen, vor denen die Architektenschaft heute steht.

    Zu den Kongressen der Architektenkammer NRW kamen in den vergangenen Jahren jeweils rund 400 Architektinnen und Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner sowie Gäste aus Politik, Wissenschaft, Medien und Öffentlichkeit nach Venedig oder Rotterdam, Sylt oder Usedom. Inhaltlich beschäftigten sich die Kongresse mit der Zukunft der Stadt, den Herausforderungen der Energiewende oder der Rolle der Baukultur zwischen Verpflichtung und Markt. Jeder Kongress wird umfassend dokumentiert.

      Landschaftsarchitektur und Energiewende - aus Politik wird Planung

      Die Broschüre fasst die wichtigsten Themenkomplexe und Berührungspunkte zwischen Landschaftsplanung und Energiewende zusammen. Themen sind politische Vorgaben und gesetzliche Regelungen, die wichtigsten raumbedeutsamen Technologien, die mit der Energiewende zusammenhängen und unmittelbaren Einfluss auch auf die zukünftige Landschaftsplanung nehmen, sowie die Auswirkungen des Klimawandels auf Natur und Landschaft, auf Ökosysteme, das Landschaftsbild und die Baukultur.

      Die Broschüre versteht sich als eine aktuelle Übersicht des Status quo in der Landschaftsarchitektur und will einen Ausblick auf Herausforderungen und mögliche Lösungen bieten.

      Download: Landschaftsarchitektur und Energiewende (PDF)

      VgV-FAQs - Die wichtigsten Fragen zur Vergabeverordnung

      In der Praxis bestehen sowohl auf Auftraggeber- als auch auf Auftragnehmerseite vielfach Unsicherheiten darüber, wie ein Verfahren auf Basis der Vergabeverordnung (VgV) und des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) rechtssicher durchzuführen ist bzw. wie die Auswahl des am besten geeigneten Auftragnehmers im Einzelnen zu erfolgen hat. Die Broschüre sammelt die ie wichtigsten Fragen und Antworten zur Vergabeverordnung “ vermitteln, und kann als Nachschlagewerk im Einzelfall dienen.

      Ziel ist es, Mitglieder der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen über vergaberechtliche Zusammenhänge zu informieren und öffentliche Auftraggeber darin zu unterstützen, geeignete Planerinnen oder Planer auszuwählen.

      Download: VGV FAQs - Die wichtigsten Fragen zur Vergabeverordnung (PDF)

      Artenschutz in Planungs- und Genehmigungsverfahren

      Die  gesetzlichen  Bestimmungen  zum  „Besonderen  Artenschutz“ sind sowohl für die Arbeit der Architekten,  Innenarchitekten,  Landschaftsarchitekten und Stadtplaner als auch für Bauherren in allen Planungs-  und  Genehmigungsverfahren  von  hoher  Bedeutung.  Geschützt  sind  bestimmte  Tiere  und  Pflanzen sowie auch deren Lebensstätten. Artenschutz spielt nicht nur in der freien Landschaft,  sondern  auch  im  besiedelten  Bereich  eine  große Rolle, da auch hier zahlreiche seltene, gefährdete und hoch spezialisierte Arten vorkommen. Der Leitfaden soll zur Akzeptanzsteigerung und zum besseren Verständnis der Belange des Artenschutzes  als  unverzichtbarer  Bestandteil  unseres  Lebensraumes  in  allen  Planungs-  und  Genehmigungsverfahren beitragen.

      Download: Artenschutz in Planungs- und Genehmigungsverfahren

      Kontakt Broschürenbestellung

      weitere Publikationen der Architektenkammer NRW