Vernissage: Ingrid Roscheck

Die Kölner Künstlerin Ingrid Roscheck (geb. 1957) baut Skulpturen, malt Aquarelle, zeichnet und entwirft Bilder mithilfe der Künstlichen Intelligenz. Ihre Kunstwerke sind im Sommer im Foyer der ARCHITEKTENKAMMER.NRW zu sehen.

Vernissage: Ingrid Roscheck
Jun 25
  • Termin
  • 25. Juni 2024
  • 18:30 - 20:00 Uhr
  • Ort
  • ARCHITEKTENKAMMER.NRW
  • Zollhof 1
  • 40221 Düsseldorf
  • Anfahrt

Stets ist Architektur, sind Häuser Ingrid Roschecks bevorzugtes Sujet. Sie stellt ihre Arbeiten vom 25. Juni bis 13. September in der Architektenkammer NRW aus. Dabei werden drei große Skulpturen im Foyer zu sehen sein. Wandskulpturen und Bilder, mit unterschiedlichen Medien erstellt, erstrecken sich über die 20 Meter hohe Betonwand, die mit dem sichtbaren Treppenhaus verbunden ist.

Ihre häuserartigen Großskulpturen erstellt Ingrid Roscheck auf Wägen; sie sind insofern mobil und setzen der Immobilität von Architektur ein Zeichen entgegen. „Bilderfahrzeuge“ nennt die Künstlerin diese Kunstwerke. Ingrid Roscheck spielt mit dem Thema Architektur, Archive und Heimat. Ihre „Häuser“ sind Archive der Erinnerung. 

Zur Vernissage am 25.06.24 um 18.30 Uhr wird herzlich eingeladen. 

Foto: Ingrid Roscheck / VG Bildkunst

Teilen via