Kinder springen
Mit der Initiative "Architektur macht Schule" möchte die AKNW Kindern und Jugendlichen ein Gespür für ihre gebaute Umwelt vermitteln - und damit langfristig das öffentliche Bewusstsein für Baukultur zu schärfen. - Foto: Christian Schwier/Adobe Stock

Architektur macht Schule

Architektur, Wohnen, Stadtentwicklung –Themen, mit denen auch Kinder und Jugendliche jeden Tag in Berührung kommen, meist ohne es bewusst wahrzunehmen. Um das zu ändern, hat die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen das Aktionsprogramm „Architektur macht Schule!“ in Leben gerufen. Seit dem Jahr 2002 bietet die Initiative Angebote und Aktionen, um Schülerinnen und Schüler für ihre gebaute Umwelt zu sensibilisieren.

Die Idee dahinter ist, dass schon die Jüngsten (städte-)bauliche Probleme in ihrer Umgebung wahrnehmen. Ihnen beizubringen, auf diese aktiv aufmerksam zu machen und ihnen zu vermitteln, dass wir unsere Umwelt aktiv beeinflussen und gestalten können - darum geht es in dem Aktionsprogramm.

Zusätzlich macht sich die Architektenkammer NRW dafür stark, dass die Themenfelder "Architektur", "Wohnen" und "Stadtentwicklung" zu festen Bestandteilen des Unterrichts an Schulen in Nordrhein-Westfalen werden.

Kammer in der Schule

Die Architektenkammer hat seit Gründung des Aktionsprogramms eine Vielzahl unterschiedlicher Elemente und Maßnahmen mit Baukultur-Informationen für Schülerinnen und Schüler entwickelt: Schulbücher und Arbeitsmappen, Vorträge von Architekten an Schulen und Einladungen von Schülern in Architekturbüros, Unterrichtsreihen und Projektwochenangebote. Zu den erfolgreichsten Maßnahmen gehört die Veranstaltungsreihe "KidS - Kammer in der Schule". Dabei befassen sich Jugendliche im schulischen Kontext mit ganz konkreten Aufgabenstellungen, z. B. der Planung und Realisierung von Freiluftklassenzimmern, der Renovierung von Mensen oder Toilettenanlagen.

Angeleitet werden Sie dabei von Architektinnne und Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und STadtlanern. Am Ende eines KidS-Projektes steht immer ein sichtbarese Ergebnis. Ein neuer Schulgarten, eine Chill-Ecke, ein neues Foyer - unter Beteiligung von Schülerinnen und Schülern ist der Lernort "Schule" aufgewertet worden.

Eine umfassende, ständig aktualisierte Darstellung des Aktionsprogramms „Architektur macht Schule!“ mit seinen vielfältigen Bausteinen findet sich im Internet unter www.architektur-macht-schule.de. Hier können auch Ansprechpartner für Schulen abgerufen werden.

Weiterführende Links

Ihre Ansprechpartnerin

 Anne Menrath
Anne Menrath

Schulprojekte, Ausstellungen

Telefon 0211 49 67-41menrath@aknw.de