BKI: Bürogebäude zur Baukosten-Dokumentation gesucht!

Das BKI sucht zur Baukosten-Dokumentation Architektur- und Ingenieurbüros, die Bürogebäude mit Baubeginn ab 2017 in Deutschland realisiert haben.

19. Oktober 2020Autor: PM BKI

Wer kann sich bewerben?
Architektur- und Ingenieurbüros, die Bürogebäude (Neubau) mit Baubeginn ab 2017 in Deutschland realisiert haben.

Wie funktioniert die Bewerbung?
Ein ausgefüllter Bewerbungsbogen, mit wenigen Kenndaten des Projekts, wird an BKI geschickt und dort geprüft. Ein/e BKI-Mitarbeiter/in nimmt Kontakt mit dem Bewerber auf, um sämtliche Details einer Datenlieferung zu klären.

Welche BKI Projekt-Veröffentlichungen sind möglich?
Es gibt folgende Möglichkeiten einer BKI Projekt-Veröffentlichung:

  • Neubau 1.Ebene der DIN 276 (Kurzdokumentation)
  • Neubau 3.Ebene der DIN 276

Für eine Kurzdokumentation genügen die im Erhebungsbogen (DOKU_Projekt-Veroeffentlichung.xls) abgefragten Informationen. Das sind die Flächen und Rauminhalte nach DIN 277, Kosten der 1.Ebene DIN 276, eine Kurzbeschreibung des Objektes, Informationen zu besonderen Kosteneinflüssen sowie Fotos und Pläne.

Welche Vorteile bietet eine BKI Projekt-Veröffentlichung?
Für die Mitwirkung am Ausbau der BKI-Baukosten-Datenbank ergeben sich für Sie als Architektur- und Ingenieurbüro zahlreiche Vorteile.

  • Bis zu 1.000 Euro Aufwandsentschädigung – je Objektlieferung
  • Dokumentierte Kosten Ihres Projektes nach DIN 276 und Leistungsbereichen
  • Ausbau und Erweiterung der bürointernen Baukostendatenbank
  • Unterlagen als Referenz für Ihre Projektakquisition
  • Kostenloses Fachbuch mit der Projektveröffentlichung. Die Veröffentlichung der zur Verfügung gestellten Objekte erfolgt kostenlos in der Fachbuchreihe „BKI Objektdaten – Kosten abgerechneter Bauwerke“; Name und Anschrift des Architektur- und Planungsbüros und des Bauherrn werden ebenfalls veröffentlicht, sofern nichts anderes gewünscht wird.
  • Das Büro wird im BKI-Planer-Verzeichnis benannt
  • Sie unterstützen die berufspolitische Arbeit der Architekten- und Ingenieurkammern zur Honorierung von Planungsleistungen

 

Teilen via