Foto: Patrick Pollmeier. Illustration: konter - Studio für Gestaltung

„Wohnen einmal anders!“: Ausstellung in Bielefeld

In dem mehrjährigen Projekt „Regionale Wohnkultur NRW“ blickt Baukultur Nordrhein-Westfalen auf die regionale Wohnkultur Nordrhein-Westfalens in all ihrer Vielfalt und untersucht Impulse zur Schaffung von Qualitäten für den Wohnraum in Stadt und Land.

13. September 2021Autor: Christoph Kremerskothen

Mit der Ausstellung „Wohnen einmal anders! Neue Wohnkonzepte für vielfältige Lebensmodelle“ zeigt Baukultur Nordrhein-Westfalen noch bis zum 14. Oktober in der Innenstadt von Bielefeld vorbildliche und qualitätvoll realisierte Wohnprojekte aus dem Inland und benachbarten Ausland.

Die Auswahl der Architekturen veranschaulicht, wie zeitgenössische Wohnkonzepte unser Leben bereichern. Denn: Je lebendiger und nachhaltiger unsere gebaute Umwelt gestaltet ist, desto wohler fühlen wir uns in ihr. Dabei zeigen die zahlreichen Architekturbeispiele in acht Kapiteln Lösungen für verschiedene Lebensphasen und -modelle. Vom klassischen Einfamilienhaus bis zu gemeinschaftlichen und genossenschaftlichen Lösungen; oder wie die Verbindung von Wohnen und Arbeiten interpretiert werden kann.

Darüber hinaus wirft die im öffentlichen Raum gezeigte Ausstellung einen ersten Blick auf zukünftige Projekte in der Region Ostwestfalen-Lippe, die im Rahmen der Regionale 2022 – das neue „UrbanLand“ – entstehen werden.

Weitere Informationen zur Ausstellung und dem Projekt "Regionale Wohnkultur NRW" gibt es unter: baukultur.nrw/wohnkultur

Teilen via