Online-Veranstaltung "Hochwasser-Hilfen" für Kommunen und Senior-Experts

Zum infrastrukturellen Wiederaufbau in den hochwassergeschädigten Regionen benötigen Kreise, Kommunen und Vereine außerordentliche Ressourcen zur Planung, Projektsteuerung und Koordinierung von Maßnahmen des Wiederaufbauplans. Online-Veranstaltung am 7. März informiert über die Hintergründe.

03. März 2022

Auf welche Instrumente können öffentliche Gebietskörperschaften in Nordrhein-Westfalen über die Bundesmittel hinaus zurückgreifen, wie erfolgt die Inanspruchnahme, welche Fragen bestehen dazu? Dazu informiert der Digilog mit den beiden Schwerpunkten:

Senior Expertise hilft: Planen und Bauen
Die Initiative will die die große Hilfsbereitschaft von sachkundigen Fachleuten, deren aktives Berufsleben ausgeklungen ist , mit dem immensen Unterstützungsbedarf zusammenbringen. Auf Basis eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses mit NRW.URBAN können die freiwilligen Experten Kommunen und Vereine pro bono auf vielfältige Weise durch Beratungs-, Projektmanagement-, Koordinationsleistungen in allen Segmenten des infrastrukturellen Wiederaufbaus kurzfristig, unkompliziert und flexibel zur Hand gehen.

Die Initiative wird durch den Städtetag NRW, den Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen, den Landkreistag Nordrhein-Westfalen, die Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung, die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen und die Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen unterstützt. Mehr Informationen

Rahmenvertragspartnerschaften mit Ingenieurbüros
Auf dem Fundament eines europaweiten Ausschreibungsverfahrens hat NRW.URBAN  Rahmenvertragspartnerschaften mit 16 Büros für Leistungen des Projektmanagements und der Projektsteuerung abgeschlossen. Auf diese können Städte und Gemeinden nun ohne eigenes Vergabeverfahren zugreifen; die Vergabedokumentation wird zur Verfügung gestellt. Auch für weitere Gewerke im Rahmen der Bauleitplanung, wie z.B. Schall- oder Verkehrsgutachten, stehen Rahmenvertragspartner-Büros bereit! Mehr Informationen

An wen richtet sich diese Einladung?

NRW.URBAN hofft auf Ihre Teilnahme, wenn Sie zu den hochwasser-betroffenen Gemeinden, Städten, Bezirksregierungen, anderen öffentlichen Gebietskörperschaften oder gemeinnützigen Vereinen zählen. Herzlich eingeladen sind zudem bereits registrierte oder interessierte Senior Experts, die Mitinitiatoren und Partner der Initiativen sowie die als Rahmenvertragspartner gewonnenen Büros für Projektmanagement- und Projektsteuerungs-Leistungen im Wiederaufbau.

Ziel der Veranstaltung ist es, Sie zu informieren und zusätzliche Orientierung zu schaffen, eine niederschwellige Rückfragemöglichkeit anzubieten und den Austausch der Akteure untereinander zu stärken.

Montag, 07. Mrz. 2022, 13.30 - 15.00 Uhr, digital

Meetinglink: zoom.us/my/nrw.urban 

Die Teilnahme ist frei und ohne Anmeldung möglich. Sollten Sie am 07. März verhindert sein, möchten aber dennoch die geteilten Informationen erhalten oder zu einem etwaigen Folgetermin eingeladen werden, wenden Sie sich gerne per E-Mail an jennifer.freckmann(at)nrw-urban.de.

Mehr Informationen zur Veranstaltung

 

Teilen via