Mit sofortiger Wirkung: KfW stoppt Förderung für energieeffiziente Gebäude

Die Bewilligung von Anträgen nach der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) der KfW wird mit sofortiger Wirkung mit einem vorläufigen Programmstopp belegt. Endgültig eingestellt wird die Neubauförderung des Effizienzhauses/Effizienzgebäudes 55 (EH55), die ohnehin zum Monatsende ausgelaufen wäre.

24. Januar 2022Autor*in: Christof Rose

Nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums hat die enorme Antragsflut im Monat Januar insbesondere für Anträge für die EH55 Neubauförderung die bereit gestellten Mittel bereits deutlich überstiegen. „Angesichts der vorläufigen Haushaltsführung musste die KfW das Programm daher heute mit sofortiger Wirkung stoppen“, heißt es in einer Pressemitteilung vom 24.01.22.

Die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen hält das Auslaufen des Programms zwar inhaltlich mit Blick auf die Ziele des Klimaschutzes und die längst höheren Ziele grundsätzlich für sinnvoll. Gleichwohl hat die AKNW heute unmittelbar Kontakt mit der Bundesarchitektenkammer aufgenommen, um gemeinsam zu versuchen, den für viele Kammermitglieder überraschenden und folgenschweren Stopp der Förderung überprüfen zu lassen.

Weitere Informationen finden Sie hier auf der Seite des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz.

Die Bundesarchitektenkammer hatte zudem schon im November 2021 das Timing für den zu Ende Januar 2022 angekündigten Stopp der Neubauförderung für das EH55 kritisiert:
Pressemitteilung der BAK vom 18.11.2021

 

Teilen via