Die Ausstellung „Einfach grün. Greening the City“ ist noch bis zum 17. Oktober im Bürgerpark Bilk vor dem Landtag NRW zu sehen. Präsentiert werden Hintergrundinformationen, aber auch zahlreiche internationale Objekte sowie Beispiele aus NRW. – Foto: Christof Rose

Diskussionsveranstaltung: Vertikal – Horizontal. Einfach Grün. Vom kleinen zum großen Maßstab!

Im Rahmen der Ausstellung „Einfach Grün – Greening the City“ lädt Baukultur Nordrhein-Westfalen am 14. Oktober 2021 zu der Diskussionsveranstaltung „Vertikal – Horizontal. Einfach Grün. Vom kleinen zum großen Maßstab!“ im Haus der Architekten in Düsseldorf ein.

12. Oktober 2021Autor: Baukultur Nordrhein-Westfalen

Pflanzen leisten einen entscheidenden Beitrag zur Optimierung des Stadtklimas (Hitzebildung, Wasserspeicher, Feinstaubentwicklung, Lärmpegel). Fassaden- und Dachbegrünungen haben zwar in den letzten Jahren zugenommen, auch Dank kommunaler Förderprogramme, aber eher in kleinteiligem Maßstab. Ihr Anteil ließe sich jedoch noch erheblich steigern. In Düsseldorf sind 3,5 Prozent der Dächer begrünt. Vor allem größere begrünte Fassadenflächen sind noch eine Seltenheit, insbesondere an öffentlichen Gebäuden und Wohnhäusern. Eine Ausnahme bilden begrünte Parkhäuser, die aber nicht selten einfach nur eine „banale“ Architektur kaschieren. 

Wie entwickelt sich das Klima in den deutschen Großstädten? Welche Rolle spielt das Gebäudegrün im Rahmen der grün-blauen Infrastruktur in den Städten? Wie schaffen wir den Maßstabssprung zu größeren horizontalen und vertikalen begrünten Flächen an Gebäuden? Wie verändern sich die Städte mit dieser „grünen Ästhetik“? Sind die Bauherrn und Auftraggeber dafür zu begeistern? Welche Voraussetzungen am Gebäude müssen geschaffen werden? Wie hoch ist der Kostenaufwand, auch mit Blick auf die Pflegekosten? 

Diese und weitere offene Fragen diskutieren am 14. Oktober 2021 ab 19 Uhr im Haus der Architekten in Düsseldorf:

  • Doris Törkel, Leiterin des Gartenamtes, Düsseldorf
  • Gerhard Wittfeld, Kadawittfeld, Aachen
  • Friedhelm Terfrüchte, Planungsbüro dtp Landschaftsarchitekten, Essen, Vorstand AKNW
  • Prof. Dr. (i.R.) Wilhelm Kuttler, Stadtklimatologe, Universität Duisburg-Essen

Moderation: Dr. Ursula Kleefisch-Jobst, Museum der Baukultur Nordrhein-Westfalen

Anmeldung verbindlich per Online-Formular.
Der Eintritt ist frei. Es gilt die 3G-Regel.

Mehr über die Ausstellung "Einfach Grün. Greening the City" unter: www.baukultur.nrw

Teilen via